Offenes Haus des Gebets

 

 

Das mit dem Beten ist so eine Sache: Alleine fehlt oft die Motivation und gemeinsam in der Gruppe fehlt oft der Mut. Trotzdem ist das Gebet so unglaublich wichtig – sowohl für unseren eigenen Glauben, wie auch für Menschen, für die wir in der Fürbitte einstehen.

 

Aus diesem Grund bieten wir endlich wieder einmal pro Monat das „offene Haus des Gebets“ an: immer mittwochabends um 19.30 Uhr im Gemeindehaus. Im großen und im kleinen Saal sind ganz unterschiedliche Gebets-Stationen aufgebaut, an denen jeder für sich kreativ ins Beten kommen kann. Ob Kerzenanzünden für Menschen in Not, Sorgen auflösen in Wasser, Lesen in alten Gebeten der Kirchengeschichte oder das Auffinden von Gutem im eigenen Leben: Jeder kann auf seine Weise mit Gott ins Gespräch kommen. Um kurz vor 21 Uhr enden wir dann mit einem gemeinsamen liturgischen Abschluss. Die Termine in diesem Jahr sind:

10. Mai

23.-25. Juni "50 Stunden Gebet" Marienkapelle

12. Juli

11. Oktober

8. November

 

 

Wir freuen uns über jeden, der einfach mal neugierig vorbeischaut!